Tierärztliche Praxis

NEUHÄUSEL

Nina Koch, prakt. Tierärztin
Industriestraße 10
56335 Neuhäusel
 
Telefon: (02620) 95 22-0
Notdienst: (0171) 421 2570
SPRECHZEITEN NACH TERMINVEREINBARUNG
 
Montag, Dienstag,
Donnerstag, Freitag
10-12 Uhr & 16-19 Uhr
 
Mittwoch
10-12 Uhr & 17-19 Uhr
 
Samstag
10-12 Uhr
 

Chemische Kastration

Das Ergebnis ist die gleiche Wirkung, wie bei der operativen Kastration und eignet sich so zur Verhaltensbeobachtung.

Ein kleines, etwa 1 x 3mm großes Gelimplantat wird dem Rüden zwischen die Schulterblätter im Nacken unter die Haut injiziert. Nach 3 – 4 Wochen ist der Hormonspiegel auf nicht mehr messbare Werte heruntergefahren, die Hoden verkleinern sich und die Libido des Rüden ist nicht mehr vorhanden. Da diese chemische Kastration hormonell dieselbe Wirkung zeigt, wie eine operative, ist sie für Rüdenbesitzer interessant, die erst einmal austesten wollen, wie sich ihr Schützling nach einer Kastration verhält.

Für Zuchtrüdenbesitzer ist es wichtig zu wissen, dass ihr Hund nach 6 bzw. 12 Monaten wieder zur Zucht eingesetzt werden kann.